04.04.2021 Brandeinsatz

Datum: Sonntag, 4. April 2021
Alarmzeit: 16:39 Uhr
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Lanzendorf
Mannschaftsstärke: 60
Fahrzeuge: MTF , RLFA 2000 , VRF , WLF-K 
Weitere Kräfte: FF Leopoldsdorf, FF Maria Lanzendorf, FF Pellendorf, FF Schwechat-Stadt, NÖ Polizei, Rotes Kreuz


Einsatzbericht:

Am späten Nachmittag des 4.April wurde die FF Lanzendorf, sowie auf Grund des Einsatzstichwortes „B3 – Wohnhausbrand“ und des dafür vorgesehenen Alarmplanes ebenso die Feuerwehren Maria Lanzendorf, Pellendorf, Leopoldsdorf und Schwechat-Stadt alarmiert.

Aus noch unbekannter Ursache war in einem leerstehenden Gebäude ein Brand ausgebrochen, welcher sich in den Dachbereich des Hauses ausgebreitet hat. Durch einen umfangreichen Löschangriff von mehreren Seiten unter Umluftunabhängigem Atemschutz konnte ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude verhindert werden.

Nach etwas mehr als einer Stunde konnte schließlich „Brand aus“ gemeldet werden. Danach wurden noch Kontrollen mittels einer Wärmebildkamera sowie Nachlöscharbeiten durchgeführt. Ebenso hat der Brandursachenermittler seine Tätigkeit aufgenommen.

Die Bewohner der angrenzenden Gebäude konnten nach Kontrolle und Belüftung durch die Feuerwehr wieder ihre Häuser beziehen. Bei diesem Einsatz kamen keine Personen zu Schaden.

Wir bedanken uns bei den Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Maria Lanzendorf, Leopoldsdorf, Pellendorf, Schwechat-Stadt, sowie dem Roten Kreuz und der Exekutive für die gewohnt gute und professionelle Zusammenarbeit.

Hinweis in eigener Sache:

Wir sperren Straßen, Zufahrten und den Gefahrenbereich nicht aus Jux und Tollerei ab. Wir schützen unsere Einsatzkräfte damit diese ihre Arbeit erledigen und ihr erlerntes Wissen einsetzen können um Schaden für Betroffene zu verhindern oder zu minimieren. Dies machen wir FREIWILLIG und UNENTGELTLICH in unserer FREIZEIT. Bitte bedenken sie dass auch SIE vielleicht einmal Hilfe benötigen könnten.

Fotos: ÖA FF Lanzendorf, ÖA SW-Land